12. Juli 2017, DEXHELPP bei der Konferenz der International Society for the Systems Sciences

07.07.2017

Das Thema der heuer in Wien stattfindenden Konferenz ist: “From Science to Systemic Solutions Systems Thinking for Everyone”. Am Mittwoch, den 12. Juli diskutiert u.a. Niki Popper (TU Wien, dwh GmbH) um 11:45 bei einem Gesundheits Panel (https://isss2017vienna.sched.com/event/AtAa/health-panel-session-prof-em-dr-markus-schwaninger-prof-dr-dr-dr-felix-tretter-dr-niki-popper-dr-josef-probst) mit Forscherinnen und Forschern sowie Repräsenten des Gesundheitssystems. Im Anschluss widmet sich eine Diskussionsrunde dem Thema “Health Systems: Continuing Morning Plenary and Panel Discussion - From Qualitative to Quantitative Systems Methods and Interventions in Health Care Systems” (https://isss2017vienna.sched.com/event/BOJE/discussion-health-systems-continuing-morning-plenary-and-panel-discussion-from-qualitative-to-quantitative-systems-methods-and-interventions-in-health-care-systems). Um 16:00 werden die in DEXHELPP entwickelten Methoden und der DEXHELPP Prozess dann in einem speziellen Workshop präsentiert: (https://isss2017vienna.sched.com/event/BOJA/workshop-health-systems-continuing-morning-plenary-and-panel-discussions).

Die ISSS lädt interessierte Studentinnen und Studenten ein, an den Konferenztagen 10. bis 14. Juli 2017, von 8.45 Uhr bis 13 Uhr, die ISSS2017 Vienna Veranstaltungen im Kuppelsaal der Technischen Universität am Campus Karlsplatz gratis zu besuch. Das Vormittagsprogramm der Konferenz wird der Start in den Konferenztag sein, bestehend aus Keynotes und Panel Sessions hochkarätiger ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis des jeweiligen Thema des Tages sowie Diskussionen mit dem Auditorium.