Start of new agent based modelling project

26.01.2019

Am Dienstag den 22.1. fand der Projektstart des Projektes Agent Based Modelling und Optimierung in Klagenfurt statt.

Gemeinsam mit der Alpen Adria Universität, der ÖBB Rail Cargo und weiteren Partnern entwickelt die dwh GmbH neue Simulations- und Optimierungsalgorithmen um die die Lokumlauf- und Routenplanung des österreichischen Güterverkehrs zu verbessern.

Die so gewonnenen Erkenntnisse werden gemeinsam mit der Analyse historischer Daten mittels Machine-Learning-Methoden dabei helfen Wartezeiten von Lokomotiven und Auslastung von Wagons zu optimieren.

Die österreichische Forschungsförderungsgesellschaft fördert das Projekt mit 420.000 Euro.